Paul Schneider

Unsere Schule ist nach dem Hunsrücker Pfarrer Paul Schneider benannt.

Paul Schneider wurde 1897 als Sohn eines evangelischen Pfarrers geboren. Auch er selbst wurde Pfarrer.

Er widersetzte sich dem totalitären Machtanspruch und Übergriff in den Bereich der Kirche durch die Nationalsozialisten mit aller Energie und wurde deshalb mehrfach verhaftet.

Als er seine eigene Pfarrgemeinde Dickenscheid verlassen sollte und sich auch hiergegen zur Wehr setzte, wurde er in das Konzentrationslager Buchenwald überführt.
Trotz langer und harter Folterungen widersetzte er sich
weiter.
Am 19. Juli 1939 starb Paul Schneider, da er von einem
Lagerarzt bewusst überdosierte Herzspritzen verabreicht
bekam.

Paul Schneider hat seine Stimme immer gegen Gewalt und Unrecht und zum Trost der Geknechteten und Gefolterten erhoben.

Auch die Schüler der Paul- Schneider- Schule und alle, die mit der Schule zu tun haben, sollen ermutigt werden, sich gegen Unmenschlichkeit und Unrecht zur Wehr zu setzen.

Für ausführlichere Informationen über Paul- Schneider, bitte hier klicken.