Berufsfindung

Vertiefende Berufsorientierung

und Berufsvorbereitung

1. Berufsfindung im Internet

Neue Medien und im Besonderen das Internet sind aus unserer heutigen, schnelllebigen Informationsgesellschaft nicht mehr wegzudenken. In diesem Zusammenhang nimmt das Internet auch beim Berufswahlprozess einen immer größeren Stellenwert ein. Dies zeigt sich beispielsweise darin, dass viele Firmen als einzige Möglichkeit der Bewerbung die Onlinebewerbung zulassen. Diese Tatsache wird eine immer größere Rolle spielen, da sie einen schnellen, aktuellen Informationsaustausch ermöglicht.

Im Zusammenhang mit dem Thema Berufsorientierung im Internet eignen sich die Lernenden nach Lehrplan verschiedene Kompetenzen an. Mit Hilfe des Internets lernen die Schülerinnen und Schüler möglichst selbstständig angemessene berufsorientierende Informationen (zu Berufsbildern, Ausbildungswegen, Institutionen etc.) zu sammeln, zu bewerten und auf der Basis dieser Recherche unter Berücksichtigung ihrer eigenen Interessen, Fähigkeiten und Leistungen ihren weiteren Bildungs- und Berufsweg zu planen.

Aufbauend auf die berufsorientierenden Informationen und die Beratung geht es gezielt weiter auf die Themen der Berufswahl und der damit einhergehenden Bildungswegentscheidung. Darüber hinaus erwerben die Schülerinnen und Schüler die Kompetenz, ihre Interessen, Fähigkeiten und Eignungen realistisch einzuschätzen. Anschließend können sie auf dieser Grundlage eine begründete Entscheidung über ihren weiteren Ausbildungsweg ( inklusive einiger Alternativen) treffen und nehmen die Realisierung ihrer beruflichen Entscheidung möglichst eigenverantwortlich in die Hand.

Gezielte Informationssuche zu verschiedenen Berufswahlthemen bei

BERUFENET

Ein breites Spektrum an Berufs- und Ausbildungsinformationen von über 3000 Berufen.

 Berufekompass

Eine Orientierungshilfe zur Berufswahl mittels einem circa 15 minütigen Test mit 83 Fragen zur Berufswahl.

planet-berufe

Informationen für Schülerinnen und Schüler zu Berufen und Ausbildung, inklusive Ausbildungsplatzsuche und Bewerbungstraining, sowie zum sinnvollen Überbrücken von Zeiten ohne Beschäftigung.

2. Praktika

Wir bieten an unserer Schule in den 8ten Klassen und in den 9ten Klassen jeweils ein           3-wöchiges Betriebspraktikum an.

Ziel der Praktika ist es, den Jugendlichen Einblicke ins Berufsleben zu ermöglichen und ihnen Perspektiven zur späteren Berufswahl zu eröffnen.

Es erfolgt eine Betreuung durch die zuständigen Klassen- und Fachlehrer.

3. Praxistag

 Mit Unterstützung der Bundesagentur für Arbeit und in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern können wir in Form eines ,Praxistages‘ eine vertiefte Berufsorientierung anbieten und den Berufsfindungsprozess unterstützen.

4. Einzelberatungsgespräche

mit dem Berufsberater des zuständigen Arbeitsamtes, dem Klassenlehrer und den Erziehungsberechtigten in unserer Schule.

5. Bewerbertraining

Ein Förderschwerpunkt  ist auch das Bewerbertraining , bei dem sich alles rund um die Frage dreht: „Wie bewerbe ich mich richtig?“ .

  • Vorstellungsgespräche im Rollenspiel mit Videobegleitung
  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen